• Header Kita
    Integrative Kindestagesstätte der Lebenshilfe Neuwied in Neuwied/Engers und in Rheinbrohl (Außenstelle)

Integrative Kindestagesstätte der Lebenshilfe Neuwied in Neuwied/Engers und in Rheinbrohl (Außenstelle)

dieser text in leichter sprache
 
In 3 Gruppen werden jeweils 8 - 9 Förderkinder (Heilpädagogische Gruppe) und in einer Integrativen Gruppe werden 15 Kinder (5 Förderkinder und 10 Regelkinder) im Alter von 2 – 6 Jahren gefördert. Neben der Förderung durch je zwei bis drei Mitarbeiterinnen und Auszubildenden werden Heil- und Krankengymnastik, Logopädie und Ergotherapie angeboten.
 
Im Förderkindergarten Rheinbrohl werden 8 - 9 Förderkinder im Alter von 2 – 6 Jahren in einer Gruppe von drei Mitarbeiterinnen gefördert. Ergänzend werden Heil- und Krankengymnastik, Logopädie und Ergotherapie angeboten. 

Unsere Integrative Kindertagesstätte soll ein Ort sein, wo sich die Kinder unabhängig ihrer Schwierigkeiten angenommen fühlen, sich entfalten und entwickeln können, wo sie Freunde finden und viele Erfahrungen sammeln können.

Wir sind eine viergruppige Heilpädagogische Ganztagseinrichtung. Drei Gruppen, davon eine Integrative Gruppe, befinden sich in Neuwied-Engers und eine Außengruppe in Rheinbrohl.

Zu uns kommen Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, z.B. in der Motorik, der Wahrnehmung, der Sprache, von Behinderungen bedrohte Kinder, Kinder mit Trisomie 21 (Down-Syndrom), sowie mit anderen geistigen Behinderung sowie autistische Kinder.

Ziele unserer pädagogischen Arbeit

Unsere pädagogische Arbeit ist nicht auf eine bestimmte Methode festgelegt. Sie orientiert sich an den Bedürfnissen, Ressourcen, dem jeweiligen Entwicklungsstand sowie Vorlieben und Wünschen der Kinder.

Wir bieten Hausfrühförderung und Begleitung nach fachärztlicher Verordnung durch unsere Heilpädagogin an. Dies unterstützt betroffenen Kindern individuelle Fähigkeiten und Möglichkeiten zur Entwicklung und Entfaltung

Jedes Kind wird in folgenden Entwicklungsbereichen gefördert:

  • Sozialverhalten
  • Emotionalität
  • Selbsteinschätzung
  • Selbstwertgefühl
  • lebenspraktischer Bereich, wie z.B. Selbständigkeit und Hygiene
  • kognitive Fähigkeiten
  • Sprache
  • Kommunikation
  • Wahrnehmung
  • Motorik
  • Umwelt- und Sachbegegnungen.

Neben der Förderung innerhalb der Gruppe werden angeboten:

  • Ergotherapie zu Sinnesschulung und Wahrnehmungs- und Bewegungsförderung
  • Psychomotorische Förderung
  • basale Stimulation
  • Logopädie zu Förderung des Sprachverständnisses und der aktiven Sprache (gegen Verordnung)
  • Krankengymnastik (gegen Verordnung)
  • Wassergewöhnung / Kleinkindschwimmen
  • Psychologischer Dienst
  • pädagogische Elternberatung / Hausbesuche
  • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Aufgenommen werden Kinder aus den Kreisen:

  • Neuwied
  • Westerwald
  • Mayen-Koblenz

Betreuungszeiten unserer Förderkinder in Neuwied und Rheinbrohl:

Montag – Donnerstag: 8:30 - 15:45 Uhr

Freitag: 08:30 - 12:45 Uhr

Betreuungszeiten unserer Regelkinder in Neuwied:

Montag - Freitag: 07:30 - 16:00 Uhr

 
dieser text in leichter sprache
 
logo lebenshilfe neuwied andernach 150
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
Neuwied-Andernach e.V.
Werner-Egk-Straße 15a
56566 Neuwied (Engers)
 
Telefon: 02622 / 88 66 0
Telefax: 02622 / 88 66 28 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.